mobil_schliessen_eBanking.png
 
VR-NetKey

Banking-Sicherheit

Schützen Sie Ihren PC mit aktuellen Sicherheitsprogrammen wie Antivirensoftware und Firewall

Empfehlungen für geeignete Softwareprodukte erhalten Sie vom Computerfachhändler sowie über die Computerfachpresse.

 

Aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem und Anwendungsprogramme regelmäßig

Die meisten Programmanbieter stellen regelmäßig Aktualisierungen bereit, die neu erkannte Sicherheitslücken schließen.

 

Halten Sie Ihre Zugangsdaten geheim

Betrüger versuchen immer wieder, an geheime Zugangsdaten zu gelangen. Beachten Sie in diesem Zusammenhang vor allem, dass wir niemals für einen Vorgang nach mehreren TANs fragen.

 

 

Hinweis:

Ihre Bank wird Sie niemals nach Ihrer PIN bzw. TAN fragen, auch nicht am Telefon!

 

Wichtig:

Achten Sie z. B. darauf, dass sich keine "Computer-Viren" auf Ihrem Rechner ausbreiten, wenn Ihr Rechner Kontakt mit der Außenwelt aufnimmt, sei es über Rechnernetze oder Disketten. Sogenannte "Viren-Scanner", Programme, die Ihren Rechner auf Viren untersuchen, können Sie bei Ihren Sicherheitsvorkehrungen unterstützen.

Bitte verwenden Sie nur Browser, die Sie aus vertrauenswürdiger Quelle haben, damit Sie nicht mit einem manipulierten Browser arbeiten.


Aufgrund der Verschlüsselung ist es keinem Unberechtigten möglich, Ihre vertraulichen Kontodaten einzusehen. Dennoch wollen wir Sie darauf hinweisen, dass Ihr Internet-Service-Provider durchaus nachvollziehen könnte, wann Sie mit wem in Kontakt getreten sind. D. h. die Erstellung einer Verkehrscharakteristik kann niemand ausschließen.

Sollten Sie unser System vom Ausland aus benutzen, bedenken Sie bitte, dass es Im- und Exportbeschränkungen für die Verschlüsselungsalgorithmen geben könnte, gegen die Sie gegebenenfalls verstoßen, wenn Sie unsere Anwendung laden.


Die genauen Bestimmungen der Nutzung, die u. a. Sorgfaltspflichten und Haftungsbestimmungen umfassen, entnehmen Sie bitte den Sonderbedingungen für den KontoDirekt-Service der Volksbank Karlsruhe, unter Verwendung von PIN, TAN und HBCI.



Zu Ihren Sorgfaltspflichten im Internet-/OnlineBanking gehört u.a.


  • vorsichtiger Umgang mit unbekannten E-Mail-Anhängen

  • keine Antwort auf E-Mails, deren Absender Sie nicht kennen

    (mutmaßliche Phishing-Mails)


  • doppelpfeil_00.png

    Hilfreiche Tipps

Was tun bei einer Vireninfektion?

Möglicherweise hat Ihr Antivirenprogramm ein Schadprogramm gefunden und nach eigenen Aussagen auch unschädlich gemacht. Dies schließt jedoch eine Infektion des PCs mit anderen, nicht erkannten Schadprogrammen keinesfalls aus!

Aus diesem Grund raten wir nach einem Virenbefall dringend zu einer Neuinstallation des Systems.

Beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Sicherung der eigenen Daten

    Sichern Sie vor einer Neuinstallation wichtige Anwendungsdaten auf einem externen Datenträger. 
  • Nach der Formatierung beachten

    Nach dem Formatieren der Festplatte sollte auch der Master Boot Record (MBR) neu erstellt werden, da sich auch hier Viren einnisten können. 
  • Wenn Sie nicht mehr weiter wissen

    Ziehen Sie im Zweifelsfall professionelle Unterstützung hinzu.

Sperr-Notruf 116 116

Der Sperr-Notruf 116 116 ist die bundesweit einheitliche Notfallnummer zum Sperren von Karten und elektronischen Berechtigungen wie z.B. die Kennungen für das InternetBanking.

 

So sperren Sie Ihren VR-NetKey selbst

Klicken Sie nach Anmeldung zum InternetBanking oben auf Verwaltung und dann links auf Online-Zugang sperren. Alternativ können Sie PIN und TAN sperren, indem Sie diese dreimal hintereinander falsch eingeben.

 

Phishing-Hotline (0800) 50 53 111

Bei Fragen zur Sicherheit Ihres Online-Bankings rufen Sie diese Nummer an. Unter dieser Nummer können Sie sich auch melden, wenn Sie einen Betrugsverdacht hegen. Beispielsweise einen Fall von Phishing. Ihr Anruf wird täglich von 8:00 bis 24:00 Uhr entgegen genommen.

 

Hinweis:

Über diese Hotline wird kein allgemeiner Support abgedeckt und auch keine Sperre Ihrer PIN/TAN-Zugangsdaten vorgenommen!

Informationsseiten zum Thema Sicherheit:

doppelpfeil_00.pngBundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

doppelpfeil_00.pngDeutschland sicher im Netz

Das BSI (Bundesamt für Sicherheit) hat eine neue Seite zu Bot-Netzen online gestellt, die vor allem an Privatleute gerichtet ist. Auf dieser Seite werden Methoden zur Erkennung und dem Schutz vor Trojanern erklärt.

 

doppelpfeil_00.pngAnti-Botnet-Beratungszentrum

 

 

Zusätzliche Virenprüfung

Sie haben den Verdacht, dass Ihr PC infiziert wurde, Ihre Antivirensoftware meldet jedoch keinen Fund? In diesem Fall macht es Sinn, sich eine 'Zweitmeinung' einzuholen. Bitte beachten Sie die Lizenzbestimmungen des jeweiligen Herstellers.

 

doppelpfeil_00.pngDr.Web CureIt!

 

doppelpfeil_00.pngMicrosoft® Windows®-Tool zum Entfernen bösartiger Software

 

Wertvolle Tipps der Polizeilichen Kriminalprävention

Der Sicherheitskompass soll Ihnen helfen, die zehn häufigsten Sicherheitsrisiken zu erkennen und zu verringern.

 

doppelpfeil_00.png  Sicherheitskompass

bn_nachricht_0.pngbn_terminvereinbaren_0.png
 

Gerne nehmen wir Ihre Anfrage über das Kontaktformular entgegen.
Gerne nehmen wir Ihren Terminwunsch über das Kontaktformular entgegen.
Gerne rufen wir Sie schnellstmöglich in der Zeit von 08:00 - 18:00 Uhr zurück.
  • Filialsuche
  • Kontakt
  • Terminvereinbarung
  • Rückruf
  • Ihre Volksbank
  • Facebook
  • Sicherheitshinweise fürs OnlineBanking
  • Alles zum Thema SEPA
  • Hier geht es zur Stiftung der Volksbank Karlsruhe
 
Service