mobil_schliessen_eBanking.png
 
VR-NetKey

HBCI-Benutzererkennung

Online-Banking mit USB-Stick oder Diskette

HBCI mit Unterschriftsdiskette ist auf die Einführung von HBCI zurückzuführen. Damals war die Diskette noch das vorherrschende externe Speichermedium. Mittlerweile können als Speicherplatz für die elektronische(n) Unterschrift(en) auch USB-Sticks o.ä. verwendet werden.

 

 

Voraussetzungen für HBCI-Banking mit externem Speichermedium

Zur Verwendung dieses Verfahrens benötigen Sie die eine HBCI-fähige Software (z. B. VR-NetWorld Software), die Sie über uns beziehen können, sowie ein externes Speichermedium (z.B. Diskette oder USB-Stick).

 

 

Somit sind Ihre wichtigen Daten unerreichbar für Phisher und Trojaner!


Die notwendigen HBCI-Parameter lauten:
Bankleitzahl (BLZ): 661 900 00
Kommunikationsadresse: hbci01.fiducia.de
Port: 3000
(wichtig bei Verwendung einer Firewall od. Proxy)

Benutzerkennung: siehe INI-Brief
Personen- oder Kundennummer: unbedingt leer lassen! 
HBCI-Version: 3.0 
   

 

Haben Sie noch Fragen zum HBCI-Standard?

Für weitere Informationen und Beratung stehen Ihnen unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

bn_nachricht_0.pngbn_terminvereinbaren_0.png
 
Gerne nehmen wir Ihre Anfrage über das Kontaktformular entgegen.
Gerne nehmen wir Ihren Terminwunsch über das Kontaktformular entgegen.
Gerne rufen wir Sie schnellstmöglich in der Zeit von 08:00 - 18:00 Uhr zurück.
  • Filialsuche
  • Kontakt
  • Terminvereinbarung
  • Rückruf
  • Ihre Volksbank
  • Facebook
  • Sicherheitshinweise fürs OnlineBanking
  • Alles zum Thema SEPA
  • Hier geht es zur Stiftung der Volksbank Karlsruhe
 
Service