easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung

Förderung von Initiativen zur Verbreitung von Finanzwissen

easyCredit, der Ratenkreditexperte der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, verleiht seit 2010 den Preis für Finanzielle Bildung – eine Auszeichnung für regionales Engagement zur Förderung der finanziellen Bildung in der Gesellschaft. Ausgezeichnet werden spannende und kreative Projekte der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung, die von den Genossenschaftsbanken vor Ort in ganz Deutschland und Österreich unterstützt werden. Bisher wurden dabei rund 2.700 Projekte mit mehr als sechs Millionen Euro gefördert. 

Informationen zum Wettbewerb

Die Projekte

Bewerben können sich Projekte und konkrete Projektideen, mit deren Hilfe Finanz- und Wirtschaftswissen vermittelt, praktische Hilfestellung in Finanzangelegenheiten angeboten und Hilfe zur Selbsthilfe im Umgang mit Geld geleistet wird. Zur Verbreitung von Allgemeinbildung in finanziellen Dingen ist viel Kreativität gefragt. Die geförderten Projekte überzeugen durch eindrucksvolle Konzepte und eine große Angebotsvielfalt, die von der Durchführung von Workshops, Seminaren und Vorträgen über die Erarbeitung von Lehrmaterial bis hin zur Initiierung von Theater-, Film- oder Spielprojekten reicht.

Die Preisverleihung

Der easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung wird über ein öffentliches Online-Voting vergeben. Dabei erhalten die besten 150 Projekte Zuschüsse im Gesamtwert von 250.000 Euro. Zudem werden von einer Fachjury die besten fünf Projekte gekürt und mit je 5.000 Euro Preisgeld ausgezeichnet. Die Fachjury besteht aus Vertretern der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, der Wissenschaft, der Stiftung Deutschland im Plus und einem Preisträger aus dem Vorjahr. Projekte, die durch eine Volksbank Raiffeisenbank unterstützt werden, erhalten eine feste Zuwendung in Höhe von 250 Euro.  

Unsere Unterstützung

Auch wir, die Volksbank Karlsruhe eG, unterstützen Projekte in unserer Region, die die finanzielle Bildung in der Gesellschaft fördern. Auf den folgenden Reitern stellen wir Ihnen diese Projekte vor.

Kinder an die Macht

Die beste Bank in Karlsruhe ist Partner in der Kinderstadt „Karlopolis“

Kinderstadt „Karlopolis“

Im vergangen Jahr waren wir aktiver Partner des Projektes "Kinderspielstadt" des Stadtjugendausschusses Karlsruhe e.V. Nach dem großen Erfolg der vergangenen Jahre hat der Stadtjugendausschuss beschlossen, diese Erfolgsgeschichte weiter zu schreiben.

Vom 7. bis 18. August 2017 werden pro Woche 300 Kinder im Alter 8 bis 13 Jahren im Schlosspark als Gründer von „Karlopolis“ eine funktionierende Stadt mit Infrastruktur, unterschiedlichen Betrieben, Wirtschafts- und Geldkreislauf zum Leben erwecken. In diesem Jahr werden mehr als 50 Berufe angeboten, die sich die Kinder täglich aussuchen und dabei ihre Fähigkeiten ausprobieren können.

Der Mensch im Mittelpunkt

Eine zentrale Rolle in der Kinderstadt übernimmt wieder die Bank vor Ort, hier laufen die Fäden der städtischen Wirtschaft zusammen. Ansässige Betriebe benötigen Geschäftskonten, Löhne, die die Kinder sich täglich erarbeiten, werden dort ausbezahlt. Die Kinder, die in der Bank arbeiten, lernen im Tagesgeschäft, wie der Geldkreislauf funktioniert, wie das Geld in Konsum Investition oder Vorsorge fließt.

Eine Projektgruppe unserer Auszubildenden übernimmt die Planung und Organisation der Bank vor Ort bis ins kleinste Detail.

Impressionen

Dokumentation der Kinderstadt „Karlopolis“

In der Kinderstadt „Karlopolis“ haben nur die Kinder das Sagen.
Und das klappt hervorragend.

Karlopolis die Kinderspielstadt

Was ist Karlopolis? Wie hat alles begonnen?

Alle Informationen zur Kinderstadt „Karlopolis“ finden Sie hier:

Kinderstadt Karlopolis 

Häufige Fragen zum easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung

Welche Projekte und Initiativen werden gefördert?

Die Projekte befassen sich inhaltlich und thematisch mit finanzieller Bildung. Zielgruppen können Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene sein. Der Art des Projektes sind dabei keine Grenzen gesetzt. Von Vorträgen und Schulprojekten bis hin zu Theaterstücken und Schülergenossenschaften ist alles möglich.

Wo können sich Projekte oder Initiativen bewerben?

Projekte oder Initiativen melden sich direkt über die Website an. Es besteht auch die Möglichkeit, dass die Volksbank Karlsruhe eG die Patenschaft übernimmt.