Die Musiktherapie im Paul-Gerhardt-Haus kann weitergeführt werden

Das Paul-Gerhardt-Haus in Karlsruhe ist ein Zuhause für junge Erwachsene mit Schwerst- oder Mehrfachbehinderungen. Um eine möglichst große Lebensqualität zu erfahren, werden die Bewohnerinnen und Bewohner hier individuell betreut und gefördert, die Zimmer sind liebevoll nach dem Geschmack und Vorlieben der jungen Menschen eingerichtet. In der Gruppe, die dort seit vielen Jahren in fast gleicher Zusammensetzung zusammenlebt, finden sie die Geborgenheit einer familiären Wohngemeinschaft bei bester fachlicher Betreuung. Auf die Bedürfnisse abgestimmte Förderprogramme bestimmen den Tagesablauf, Ausflüge in die Stadt zu Kino- oder Theaterbesuchen oder zu KSC-Spielen bieten eine willkommene Abwechslung. Das besondere Highlight der Woche ist das musikalische Angebot einer Musiktherapeutin. Die wohltuende Wirkung der Musik lässt sich leicht an den Gesichtern der Zuhörer ablesen.

Die Spende der Volksbank Karlsruhe – Stiftung in Höhe von 2.500 Euro hat die Weiterführung des beliebten musikalischen Angebotes nun sichergestellt.

Die Musiktherapie im Paul-Gerhardt-Haus kann weitergeführt werden

v.l.n.r.:
Birgit Seiter, Vorsitzende des Fördervereins mit Dominik, Stefan Spohrer, Vorstand der Volksbank Karlsruhe-Stiftung, Frau van Weelden, Heimleiterin