Früh übt sich!

Gelderziehung in der Schule - Ab sofort können sich Grundschulen für das Unterrichtsprogramm "rund ums Geld" bewerben.

Die Fähigkeit, angemessen mit Geld umgehen zu können, ist in unserer marktwirtschaftlich organisierten Gesellschaft von großer Bedeutung. Die Grundlagen dafür werden früh gelegt. Daher sollte mit der Gelderziehung rechtzeitig begonnen werden.

Damit Kinder im Alltag rund um das Thema „Gelderziehung“ informiert sind, bieten wir Ihnen unser kostenloses Unterrichtsprogramm für Grundschulen mit praxisorientierten  Informationsangeboten an. Unser Ziel ist es durch eine spielerische Vermittlung und selbständiges Arbeiten die Kinder behutsam an den Umgang mit Geld heranzuführen.

Hierfür bieten wir Ihnen unseren kostenlosen Medien- und Referentenservice und kommen mit kindgerechten Unterrichtsmaterialien in die Schule und gehen auf Themen wie die Entwicklung des Geldes, den Besuch bei einer Bank und das Sparen ein.

Das Unterrichtsprogramm beinhaltet folgende Themenschwerpunkte:
Früher und heute
Verdeutlichung der historischen Entwicklung des Geldes
 
Unser Geld Erklärung der Währung "Euro" mittels Scheinen und Münzen
Wie entsteht Geld?
 
Bankbesuch Kennenlernen meiner Bank
 
Sparen
Spargedanken näherbringen / Sparbewusstsein stärken
 
Zeitkorridor: 2 Schulstunden zu je 45 Minuten