Nachwuchswettbewerb für Kinder- und Jugendchöre

Die Volksbank Karlsruhe schreibt 2018 zum zweiten Mal den Nachwuchswettbewerb „VoKals“ aus. Kinder- und Jugendchöre (ab 6 Jahren) aus Schulen und Vereinen in und um Karlsruhe können sich bewerben. Die 10 besten Chöre der Stadt werden von einer professionellen Jury ausgewählt und werden zum großen „VoKals“-Musiktag am Samstag, 16. Juni 2018 auf die Seebühne im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe eingeladen. Dort erhalten Sie die Möglichkeit, sich live und vor großem Publikum mit den Besten zu messen.

Die Jury - bestehend aus Vertretern der Musikhochschule Karlsruhe und der Volksbank Karlsruhe sowie der Medienpartner BNN, Karlsruher Kind und der Neuen Welle – gibt Feedback und wählt am Ende des Tages die Gewinner aus.

Es winken drei Preisgelder:

  • 1. Platz Kinderchor 1.000 EUR
  • 1. Platz Jugendchor 1.000 EUR
  • Jurypreis 500 EUR

Zusätzlich dürfen die jeweils ersten Plätze zum 9. Internationalen Gospelkirchentag in Karlsruhe vom 21.-23. September 2018.

Der Name "Vokals" wird zukünftig für einen jährlichen Nachwuchswettbewerb der Volksbank Karlsruhe stehen. "Wir sehen die Seebühne des Zoologischen Gartens als eine sehr geeignete Plattform für Volksbank-Veranstaltungen, außerdem leben und pflegen wir seit 1. Juli 2016 mit dem Zoo eine Partnerschaft die einzigartig in Karlsruhe ist." so Andreas Lorenz, Vorstandsvorsitzender der Bank. "Tolle Chöre aus ganz Karlsruhe werden der Seebühne zudem einen ganz besonderen Flair verleihen".

Jetzt bewerben und dabei sein!

Ihr wollt mit eurer Schule oder eurem Verein beim großen „VoKals“-Nachwuchswettbewerb
für Kinder- und Jugendchöre dabei sein?

Dann bewerbt euch jetzt!

  • Bewerbungsformular ausfüllen
  • Video von einer eurer Darbietungen auswählen
    (Youtube-Link, CD, USB-Stick, mp4-Datei, etc.)
  • Beides per Post oder E-Mail an die Volksbank Karlsruhe schicken

Bewerbungsfrist ist der 15. April 2018


Informationen

1. „VoKals“ – Der Nachwuchswettbewerb
Den Nachwuchswettbewerb „VoKals“ schrieb die Volksbank Karlsruhe 2017 zum ersten Mal aus. Bewerben konnten sich Karlsruher Kinder- und Jugendchöre aus Schulen und Vereinen. Gefördert werden sollen damit junge Menschen, die Freude am gemeinsamen Singen und Musizieren haben. 2018 geht „VoKals“ in die zweite Runde.

2. Wer kann sich bewerben?
Bewerben können sich Kinder- und Jugendchöre aus Schulen und Vereinen. Diese müssen im Geschäftsgebiet der Volksbank Karlsruhe liegen. Die Bewerbung kann in den Kategorien Kinderchor und Jugendchor eingereicht werden. In welcher Kategorie der Chor antritt, entscheidet sich nach dem Alter der Sängerinnen und Sänger. Sind diese zwischen 6- und 14 Jahre alt, gilt der Chor als Kinderchor. Für die Kategorie Jugendchor sollten die Mitglieder zwischen 12- und 19 Jahre alt sein. Gibt es Überschneidungen, entscheidet der/die Chorleiter/in sich für die passendere Kategorie.

3. Wie kann ich mich bewerben?
Die Bewerbung für „VoKals“ ist ganz einfach. Chöre müssen lediglich das Bewerbungsformular ausfüllen und dieses gemeinsam mit einer Gesangsprobe an die Volksbank Karlsruhe schicken (Weitere Infos/Kontaktdaten unter www.volksbank-karlsruhe.de). Die Gesangsprobe kann entweder eine Audio- oder eine Videodatei sein. Es muss keine professionelle Aufnahme gemacht werden, eine gute Aufnahme mit dem Handy reicht ebenfalls.

4. Wie werden die Gewinner ausgewählt?
Aus allen Einsendungen bis zum 15. April 2018 wählt eine professionelle Jury die besten fünf Chöre je Kategorie aus. Diese werden dann zum großen „VoKals“-Musiktag auf die Seebühne des Zoologischen Stadtgartens Karlsruhe eingeladen.

5. Wie läuft das große „VoKals“-Finale ab?
Am 16. Juni 2018 findet der große „VoKals“-Musiktag auf der Seebühne des Zoologischen Stadtgartens Karlsruhe statt. Die 10 besten Chöre der Stadt haben dann die Möglichkeit, in einem 9-minütigen Slot ihr Können vor der Jury und großem Publikum zu präsentieren. Am Ende des Tages wählt die Jury dann jeweils einen Gewinner pro Kategorie aus. Zudem gibt es in diesem Jahr einen Kategorie-übergreifenden Jurypreis.
Rund um den Musiktag gibt es außerdem ein buntes Unterhaltungsprogramm und Verpflegung. Alle Chormitglieder erhalten freien Eintritt in den Zoo, Gäste, Freunde und Familienangehörige 20% Rabatt auf den regulären Eintrittspreis.

6. Was gibt es zu gewinnen?
Die jeweils ersten Plätze erhalten 1.000 EUR und einen Auftritt beim 9. Internationalen Gospelkirchentag in Karlsruhe vom 21.-23. September 2018. Der Jurypreis ist mit 500 EUR dotiert. Zudem gibt es den begehrten „VoKals-Award“.


Die Volksbank Karlsruhe prämierte beim Musiktag "VoKals" die Nachwuchsstimmen der Stadt auf der Seebühne des Zoo Karlsruhe

„Singen macht glücklich und ist wieder hip!“. Dass diese Aussage zutrifft, stellten am Samstag, den 1. Juli 2017 zahlreiche junge Sängerinnen und Sänger auf der Seebühne im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe unter Beweis. Beim Nachwuchswettbewerb „VoKals“ suchte die Volksbank Karlsruhe die besten Kinder- und Jugendchöre der Stadt. Das Format wurde in diesem Jahr zum ersten Mal durchgeführt und soll jungen Musikern aus Karlsruhe die Plattform bieten, sich zu präsentieren, sowie ihr Engagement zu unterstützen und zu fördern.

VoKals

Im Vorfeld wurden aus zahlreichen Bewerbungen schon die besten zehn Chöre aus Schulen und Vereinen ausgewählt. Diese sorgten am Samstag bei eher tristem Wetter dafür, dass den vielen begeisterten Zuhörern warm ums Herz wurde. Von peppigen Popsongs über bekannte Klassiker und bis zu mehrstimmigen Kanons war alles dabei. Einige Chöre begleiteten sich selbst mit Instrumenten, andere sangen a capella. Auch die Altersstruktur war bunt gemischt und so fiel es der fachkundigen Jury alles andere als leicht, eine Entscheidung zu treffen. Diese war mit Professor Holger Speck von der Hochschule für Musik in Karlsruhe, Jan Zipperer vom Radiosender „die neue welle“, Joachim Braun von den „Badischen Neuesten Nachrichten“, Karl Görner von der Elternzeitung „Karlsruher Kind“ und Gerhard J. Rastetter als ehemaligem Vorstandsvorsitzenden der Volksbank Karlsruhe und Leiter des aktuellen Mitarbeiter-Chors kompetent besetzt.

Als nach den zehn Auftritten Moderator Oliver Welz die Jury zu ihrer Entscheidung befragte, war die Spannung zum Greifen nah. Zur Beurteilung der Chöre wurden als Kriterien selbstverständlich die musikalische Qualität, aber auch die Originalität der Beiträge, der „rote Faden“ bei der Liedauswahl und die Begeisterung der Chormitglieder herangezogen.

Vokals
Coro Bambini des Coro Accelerando 1993 e.V. aus Eggenstein

 

Mehr als erfüllen konnten diese Punkte der Coro Bambini des Coro Accelerando 1993 e.V. aus Eggenstein. Der Kinderchor unter der Leitung von Sabine Neck begeisterte mit Liedern aus dem afrikanischen Musical Kwela das Publikum und die Jury und belegte damit den 3. Platz. als Dankeschön gab es 500 EUR.

Vokals
Chor Grundschule Knielingen

 

Über Platz zwei und 1.000 EUR Preisgeld durfte sich die Grundschule Knielingen freuen. Erst seit einem Jahr singen die Schülerinnen und Schüler mit Chorleiter Martin Gmeiner zusammen, doch sie konnten schon jetzt ihr Talent unter anderem bei einem mehrstimmigen Kanon unter Beweis stellen.
 

Vokals
Kammerchor des Helmholtz-Gymnasium Karlsruhe

Als bester Chor wurde der Kammerchor des Helmholtz-Gymnasium Karlsruhe ausgezeichnet. Überreicht wurde nicht nur der „VoKals“-Award, sondern auch ein Scheck in Höhe von 2.000 EUR. Unter der Leitung von Dr. Stephan Aufenanger präsentiere der gemischte Chor die Lieder Wach auf, meins Herzens Schöne von Ralph Hoffmann, Candombe de San Baltazar von A. Montenegro, und #Nabara #na von Theodore Cockson.

Herzlichen Dank sagen wir auch den folgenden Chören, die ebenso eine ganz tolle Leistung zeigten: dem Chor des Lessing-Gymnasiums Karlsruhe, die LolliPops vom Gesangverein Liederkranz 1883 Forchheim e.V., die Piccolos vom Gesangverein Fidelia 1889 e.V., Leopoldshafen, dem Jugendchor VocoMotion vom Sängerhain Grünwettersbach e.V., dem Unterstufenchor des Walahfrid-Strabo-Gymnasiums Rheinstetten, dem Kinderchor Holitaps vom Gesangverein Liedertafel 1873 e.V. Hohenwettersbach und dem Schulchor der Gemeinschaftsschule Eggenstein in Kooperation mit dem Coro Accelerando - Coro Accelerando 1993 Eggenstein e.V. Für das tolle Engagement gab es für jeden Chor einen "Trostpreis" über 100 EUR.

Während des Nachmittags besuchte auch Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt die Seebühne und brachte Papagei Rubin und ein Kugelgürteltier aus dem Exotenhaus mit. Bei seiner Tierpräsentation gab es spannende Informationen über die Tiere aber auch Neuigkeiten aus dem Zoo zu erfahren. „Es war ein toller Nachmittag mit tollen Chören, die alle ihren Teil zu dieser gelungenen Veranstaltung beigetragen haben. Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr“, resümierte Dr. Mathias Weis, Abteilungsdirektor Vertriebsunterstützung der Volksbank Karlsruhe. Dann sollen bei VoKals Bands und Orchester aus Karlsruhe auftreten.

Impressionen

1. Juli 2017