Die Historie der Volksbank Karlsruhe

2000 - 2009

2000

1. Januar

Der Jahrtausendwechsel ist problemlos verlaufen - alle Systeme der Bank wurden monatelang in Zusammenarbeit mit der Rechenzentrale FIDUCIA AG "Y2K" getestet und funktionieren.

Filialdirektionen Ost und West werden dezentralisiert;

Ost: Durlacher Allee 69,
West: Am Entenfang 6

Juli

Mit Xios-Aktiv Online Brokerage startet die Volksbank Karlsruhe in den Online Aktienhandel.

20. Mai

Geburtstagsfeier der ersten virtuellen Jugendbank: www.bank-corner.de


2001

Einführung von VR NetWorld Brokerage, ein erweitertes Online-Modul zum Wertpapierhandel über das Internet mit Echtzeitkursen.

Die Volksbank Karlsruhe geht mit neuem Erscheinungsbild und zusätzlichen Dienstleistungen im Internet online (Relaunch).


2003

1. April

Gründung der F-Call AG (neues Service-Center der Volksbank Karlsruhe) aus den interessierten Primärbanken mit der Volksbank Karlsruhe und der FIDUCIA AG.

1. Juni

VR-NetWorld Mobile Banking (HandyBanking) mit der Volksbank Karlsruhe.

Mit WAP-fähigen Handys können Kunden von jedem beliebigen Ort aus ihren Kontostand abfragen oder eine Überweisung tätigen.


2004

11. Oktober

Erster Versand des kostenlosen Kunden-Newsletters "Direkt informiert".


2005

20. Mai

Bank-Corner.de feiert sein 5-jähriges Jubiläum und geht mit neuem Erscheinungsbild und zusätzlichen Dienstleistungen im Internet online (Relaunch).

Juni

MIKE-Club für alle 7- bis 11-jährigen Jungbanker, nun mit eigener Domain: www.mikeclub.de


2006

Die Volksbank Karlsruhe geht erneut mit neuem Erscheinungsbild und zusätzlichen Dienstleistungen im Internet online (Relaunch).


2007

Am 19. Oktober 2007 fand der Spatenstich für den Bau der neuen Hauptverwaltung in der Ludwig-Erhard-Allee (Ecke Kapellenstraße, gegenüber dem Neubau der LBBW-Bank) statt. Die Niederlassung am Marktplatz ist mittlerweile zu klein geworden. Das Gebäude wurde vom Architekturbüro „Herrmann + Bosch“ aus Stuttgart entworfen und soll etwa 7.400 Quadratmeter Nutzfläche bieten. Rund 28 Millionen Euro werden dafür investiert, die hauptsächlich aus dem Verkaufserlös der bisherigen Hauptverwaltung am Marktplatz finanziert werden.


2008

19. Dezember

Umzug in die neue Hauptverwaltung - Die Hauptverwaltung "Am Marktplatz", zieht in das neue Verwaltungsgebäude in der Ludwig-Erhard-Allee 1, nähe Mendelssohnplatz um. Hinsichtlich des Klimaschutzes und der Energieversorgung wurden beim Bau der neuen Hauptverwaltung modernste energetische Maßnahmen verwirklicht.

19. Oktober

Die Volksbank Durlach und die Volksbank Karlsruhe fusionieren.

Die Volksbank Karlsruhe feiert ihr 150-jähriges Bestehen.

In den 20 Filialen werden aktuell über 65.000 Privatkunden (davon ca. 35.000 Mitglieder) und über 2.500 Gewerbe- und Firmenkunden betreut.


2009

Auch im Krisenjahr 2009 erweist sich die Volksbank Karlsruhe wieder als stabiler und verlässlicher Partner für ihre Kunden. Eine "Kreditklemme" gibt es nicht. Die nach dem genossenschaftlichen Prinzip konservativ ausgerichtete Bank bleibt von den Verwerfungen des Weltmarktes weitgehend unbeeindruckt.